Titel Seiteninhalt
| >>> DIE AUKTIONSPROFIS - HOME | | KARRIERE | SOFORT KONTAKT CONTACT | MITGLIEDSCHAFTEN | LINKS | NUTZUNGSBEDINGUNGEN | DATENSCHUTZERKLÄRUNGEN | SITEMAP

an Eigentumsvorbehaltsware

Bei Eigentumsvorbehalt
 
Der Lieferant hat laut § 903 BGB bei Anzeichen der drohenden Insolvenz des Kunden das Recht, diesem den Weiterverkauf von sicherungsübereigneter Waren zu untersagen. Ein ordentlicher Geschäftsbetrieb ist bei einer insolvenzrechtlich relevanten Krise nicht mehr gewährleistet. 

Insolvenzverwalter und Lieferant stehen im Konkurrenzverhältnis. Dem Lieferanten geht es um möglichst kurzfristige Realisierung seiner Forderungen, dem Insolvenzverwalter um Anreicherung der Masse und um eine Optimierung seiner Gebührenansprüche. Der Insolvenzverwalter benötigt zur Durchsetzung seines Verwertungsrechts nach § 166 Abs 1 InsO den unmittelbaren Besitz, also die tatsächliche Sachherrschaft über einen Gegenstand.
 
Weil in den letzten Jahren hat die Insolvenzanfechtungen (§§ 129ff InsO) durch die Insolvenzverwalter stark zugenommen hat, ist es sinnvoll, bei Anzeichen von Insolvenz, sicherungsübereignete Waren schnellstmöglich sicher zu stellen und im Wege der öffentlichen Versteigerung verwerten zu lassen.

 

Hat die Verwertung des Sicherungsguts bereits vor der Insolvenzeröffnung stattgefunden, geht die Anfechtungsklage des Insolvenzverwalters ins Leere.

  Öffentliche Versteigerungen wegen : Insolvenzverwertung | Speditionspfand | Lagerpfand | Kommissionspfand | Vermieterpfand | § § 885 a ZPO, 825 ZPO | Annahmeverzug | sicherungsübereigneter Sachen u. Rechte | Kaduzierung | Pfandrecht an Rechten wie Aktien u. Unternehmensanteilen | Pfand wg. Erfüllungsvollzug | Werksvertragsunternehmerpfand | aus beidseitigen Handelsgeschäften | Immobilien aus Insolvenz | Pfändern| Pfandrechte am Anteil eines Miteigentümers

Bewertungen von Insolvenzgütern, Anlagevermögen und Gerichts- und Pfandverwertungsgutachten
Vorträge und Seminare zur Pfandrechtsverwertung in der Praxis

Diese Website wurde von DIE AUKTIONSPROFIS Ostermayer & Dr. Gold GbR ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Etwaige darin enthaltene Aussagen zu rechtlichen und steuerlichen Sachverhalten sind weder als Rechts- noch als Steuerberatung anzusehen. Obwohl diese Website mit Sorgfalt erstellt wurde ist nicht auszuschließen, dass sie unvollständig ist oder Fehler enthält. Darüber hinaus weist Ostermayer & Dr. Gold GbR darauf hin, dass das Urheberrecht über sämtliche Inhalte bei ihnen liegt.