Titel Seiteninhalt
| >>> DIE AUKTIONSPROFIS - HOME | | KARRIERE | SOFORT KONTAKT CONTACT | MITGLIEDSCHAFTEN | LINKS | NUTZUNGSBEDINGUNGEN | DATENSCHUTZERKLÄRUNGEN | SITEMAP

Der freihändige Verkauf 1221 BGB

Der freihändige Verkauf nach § 1221 BGB: Hat das Pfand einen Börsen- oder Marktpreis, so kann der Pfandgläubiger den Verkauf aus freier Hand durch einen zu solchen Verkäufen öffentlich ermächtigten Börsen- oder Handelsmakler oder durch eine zur öffentlichen Versteigerung befugte Person zum laufenden Preis bewirken lassen.

Eine Ware hat einen Börsen-oder Marktpreis, wenn aus einer größeren Anzahl von Verkäufen gleichartiger Waren am Versteigerungsort in einem angemessenen Zeitraum nach § 1236 BGB ein Durchschnittspreis ermittelt werden kann. Dies sollte aus Gründen der Rechtsicherheit durch Sachverständigengutachten durch einen in Pfandrechtssachen tätigen Sachverständigen belegt werden. Verlaufen dessen Ermittlungen fruchtlos, hat das Pfand keinen Börsen- oder Marktpreis.

Hat das Pfand keinen Börsen- oder Marktpreis, ist der freihändige Verkauf unstatthaft.

Nach § 1240 Abs. 2 BGB dürfen Gold- und Silbersachen nur im Wege des freihändigen Verkaufs verwertet werden wenn deren Versteigerung fruchtlos versucht worden ist.

Nach § 1234 BGB der auch für den freihändigen Verkauf gilt, ist dieser von dem Pfandgläubiger dem Eigentümer anzudrohen. Der Verkauf hat an dem Ort stattzufinden, der als Börse- oder Markt des Verwahrungsortes anzusehen ist. Das Pfand muß mindestens zum laufenden Preis verkauft werden.

  Öffentliche Versteigerungen wegen : Insolvenzverwertung | Speditionspfand | Lagerpfand | Kommissionspfand | Vermieterpfand | § § 885 a ZPO, 825 ZPO | Annahmeverzug | sicherungsübereigneter Sachen u. Rechte | Kaduzierung | Pfandrecht an Rechten wie Aktien u. Unternehmensanteilen | Pfand wg. Erfüllungsvollzug | Werksvertragsunternehmerpfand | aus beidseitigen Handelsgeschäften | Immobilien aus Insolvenz | Pfändern| Pfandrechte am Anteil eines Miteigentümers

Bewertungen von Insolvenzgütern, Anlagevermögen und Gerichts- und Pfandverwertungsgutachten
Vorträge und Seminare zur Pfandrechtsverwertung in der Praxis

Diese Website wurde von DIE AUKTIONSPROFIS Ostermayer & Dr. Gold GbR ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Etwaige darin enthaltene Aussagen zu rechtlichen und steuerlichen Sachverhalten sind weder als Rechts- noch als Steuerberatung anzusehen. Obwohl diese Website mit Sorgfalt erstellt wurde ist nicht auszuschließen, dass sie unvollständig ist oder Fehler enthält. Darüber hinaus weist Ostermayer & Dr. Gold GbR darauf hin, dass das Urheberrecht über sämtliche Inhalte bei ihnen liegt.